Der Winter beginnt. Zeit um Pläne für die nächste Gartensaison zu spinnen.

Uns ist in unserer Arbeit mit Schulen aufgefallen, dass Gärtnern gar nicht so leicht ist, wenn nebenbei noch ein festes Unterrichtscurriculum zu stämmen ist. Doch Schulhofgärten sind wichtig um unsere Kinder für gesunde, natürliche Lebensmittel zu sensibilisieren und den Bezug zur Natur zu erhalten.

Das hat die Ackerdemie in Berlin erkannt und einen umfassenden Werkzeugkasten für einen Schulgarten entwickelt. Es gibt: Beetpläne, Anlieferung von Jungpflanzen und Saatgut, Hilfe beim Pflanzen, 20 Module Unterrichtsmaterial mit spannenden Aktionskarten, Spielen und viiiiel Gartenwissen, sowie ein Konzept das angebaute Gemüse zu verarbeiten und zu verkaufen.

Hier ein Einblick in die Arbeit:

Julie aus unserem team startet nun eine Ausbildung zum Ackercoach, um das Wissen der Ackerdemie auch an Dresdener Schulen zu tragen und so das sprießen von Schulgärten zu ermöglichen.

Sucht ihr an eurer Schule Unterstützung beim Aufbau eines Gartens? Dann sprecht uns an!

julia_mertens}ät{ufer-projekte.de