Unterstütze uns mit einer Spende

Die Kartoffeljagd geht weiter

Veröffentlicht am 27. Juni 2020

Und das Schnitzel jagen geht bei unserem „Kartoffel Projekt“ aka „Banda Patata“ weiter. Die Schnitzeljagd mit Kettenbrief für die jungen Gärtner aus dem Gemeinschaftsgarten hechtgruen hat sich als sehr geeignetes Corona-Instrument erwiesen. Die Kinder erfüllen Aufgaben rund um die Kartoffel und andere wichtige Dinge im Garten, lernen dabei spielerisch und gleichzeitig halten wir den Infektionsschutz ein. Denn dank des Kettenbriefs kann immer nur eine Familie im Garten sein.

Im Kettenbrief befand sich dieses Mal die Aufgabe die vorgezogenene Zucchini- und Kürbispflanzen mit in den Garten zu bringen und sie an der markierten Stelle einzupflanzen. Von dort war es zu den Kartoffeln nicht weit – die sind schon ordentlich gewachsen und mussten an den Knollen mit Erde angehäufelt werden. Bei der letzten Aufgabe zeigte sich, dass nicht nur die Natur tolle Kunstwerke schafft, auch unsere jungen Gärtner. Sie kreierten tolle Motive, mit dem, was ihnen im hechtgruen am besten gefällt.
Hier ein paar Impressionen.